Alex Beer kommt nach Mirow

Alex Beer kommt nach Mirow

Schloss_Mirow_kevin_lierow_kittendorf

Nach und nach wächst in Mirow die Gemeinschaft der Kulturschaffenden. Einer von denen, die mehr wollen, ist Peter Schmitt. Peter Schmitt organisiert Demos in Lärz, wenn es um die Rettung der Fusion geht. Außerdem ist er mit seinem Buchladen in Mirow die erste Adresse, wenn man die Bücher nicht bei Amazon kaufen möchte. Zusammen mit seiner Frau Grit betreibt er in Mirow den kleinen Buch- und Geschenkeladen.

Gemeinsam haben sie eine Lesung der Extraklasse mit der Autorin Alex Beer organisiert. Anlass der Lesung ist das anstehende Jubiläum, 100 Jahre demokratische Verfassung in Mecklenburg Strelitz.

Die Autorin Alex Beer taucht mit der Figur, Kommissar August Emmerich, aus ihrem gleichnamigen Kriminalroman, mit dem Publikum ab in das Jahr 1919. Sie ist in Bregenz geboren, hat Archäologie studiert und lebt in Wien. Beer ist Bestsellerautorin und Preisträgerin des LEO-PERUTZ-PREIS.

Besonders freue ich mich über die persönliche Einladung von Peter Schmitt. Außerdem freue ich mich auf einen spannenden Abend mit netten Gesprächen und natürlich auf Alex Beer.

Los geht es am Donnerstag, 18. und Freitag, 19. Juli 2019
jeweils ab 18:00 Uhr im Schloss Mirow. Es gibt kleine Snacks und Getränke sowie eine kleine Zeitreise in Bild und Text „Der Untergang der Welt von gestern vor 100 Jahren“
Die Lesung beginnt um 19:00 Uhr.

Eintritt: 10 €
Karten gibts bei:
Schmitts in Mirow
Rudolf-Breitscheid-Straße 10
17252 Mirow
Tel. 039833/170301

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Öffne Chat
Wie kann ich dir helfen?
Hallo,
wie kann ich dir helfen? Möchtest du eine Veranstaltung melden?