Öffnungszeiten im 3 Königinnen Palais bis 31.03.2023

Multimedial, interaktiv, bezaubernd: Die interaktive Ausstellung im 3 Königinnen Palais bietet eine spannende Reise durch die Zeit. Diese startet bei der Frühbesiedlung der Region, bei Germanen und Slawen und führt über die Zeiten der Johanniter bis ins 18. und 19. Jahrhundert, in die Zeiten des Herzogtums Mecklenburg-Strelitz. Jeder der drei mecklenburgischen Prinzessinnen, die an europäischen Höfen zu Königinnen gekrönt wurden, ist dabei ein Raum gewidmet. Die Zeitreise endet schließlich bei den heutigen Spuren der Geschichte: bei Kirchen und Gärten, Burgen und Schlössern. Aufgezeigt werden auch Wege, diese vor Ort zu erkunden.

Beim Aufbau der Ausstellung wurde auf eine familiengerechte Gestaltung Wert gelegt. So finden sich neben informativen Texttafeln auch viele interaktive Elemente in der Ausstellung: darunter ein Lupensuchspiel mit alten Gutshäusern, ein Gemälde für ein Foto als herzogliche Familie, eine sprechende Ahnentafel sowie ein Multivisionsfilm mit wunderschönen Bildern zur Geschichte und Landschaft von Mecklenburg-Strelitz.

Sonderausstellung bis 31.03.2023

Susanne Feldt – „Unterwegs“ – Portraits, Stillleben, Landschaften

Im Eintrittspreis für die interaktive Erlebnisausstellung inkludiert.

Kunst entsteht bei Susanne Feldt immer mitten und aus dem Leben. Immer geht sie eine Verbindung mit den gemalten Menschen ein, seien es Auftragswerke oder freie Malerei. Sie fängt in ihren Bildern das Leben ein, über mehrere Generationen, wie es vorbeizieht. Dabei schaut sie weder zurück noch nach vorn, ihr Blick ist im Moment des Malens mit ihrem Werk eins. Auch ihre Stillleben und Landschaften entstehen vor Ort in der direkten Begegnung. Immer wieder überrascht sie dabei mit neuen Techniken und Ideen, sucht Herausforderungen. Ausflüge in ihr Lieblingsland Italien sind Familienbesuche bei der ältesten Tochter und Studienreisen. Denn von den alten Meistern und der italienischen Renaissance holt sie sich Anregungen.  Susanne Feldt steht in der Dresdener Tradition der „Brücke“-Maler und zu ihren Vorbildern zählen Tizian, Van Gogh und Alice Neel. Sie lebt und arbeitet in Neubrandenburg.

Öffnungszeiten bis März 2023: Mi – So 11 bis 17 Uhr

Alle Termine im Überblick und weitere Informationen auf www.3koeniginnen.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anstehende Veranstaltungen