Sport frei: Mirow hat eine neue Sporthalle

Am Freitagmorgen, dem 06.05.2022, konnte die neue Sporthalle in Mirow feierlich eröffnet werden. Nach 2 Jahren Bauzeit innerhalb trotz der Pandemiezeit konnte die neue Zweifelder-Sporthalle, mit dem Namen Kleinseenhalle nun offiziell übergeben werden.

Links alte Sporthalle und rechts die neue Zweifelder-Sporthalle.
Bürgermeister Henry Tesch empfängt den Innenminister Christian Pegel

Bürgermeister Henry Tesch empfing den Innenminister Christian Pegel persönlich. Er freute sich, ihn an diesem Tag begrüßen zu dürfen.

Nach der Enthüllung des neuen Namens wurde durch Steffen Rißmann, Heiko Kruse, Christian Pegel, Henry Tesch und Manfred Giesenberg gemeinsam das Band durchgeschnitten. Gleich im Anschluss konnten die Gäste in das Gebäude treten und zum feierlichen Teil übergehen.

Steffen Rißmann, Heiko Kruse, Christian Pegel, Henry Tesch und Manfred Giesenberg (von links) schneiden gemeinsam das Band durch.

Extra für diesen Tag hatten die Kinder der Grundschule Regenbogen zusammen mit dem Musiklehrer Herrn Marvik Fischer ein Lied einstudiert, das bewusst für diesen Tag geschrieben worden ist. Der Titel „Hurra, wir haben eine Turnhalle“ nicht treffender konnte dieser Titel sein.

In der Festansprache von Heiko Kruse, dem Amtsvorsteher des Amtes Mecklenburgische Kleinseenplatte, war zu hören, welche Hürden seit 2010 genommen worden, werden mussten. Bürgermeister Henry Tesch lobte die gemeinsame Arbeit, der Dank ging an die kommunalen Abgeordneten, der Stadtvertretern, des Amtsausschuss, die damals für den Neubau gestimmt haben. Einen besonderen Dank ging auch an Thomas Reggentin für seine Arbeit. Insgesamt zeigt dieses Projekt, was gemeinsam möglich ist, sagte Henry Tesch.

Bürgermeister Henry Tesch bei seiner Ansprache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anstehende Veranstaltungen